Die Jugendfeuerwehr beim Kreisentscheid

DruckversionDruckversion
11. Mai 2019 - 20:15
Am Samstag, 11. Mai, fand der Kreisentscheid im Bundeswettbewerb in Mühldorf am Inn statt. Trotz strömenden Regen gaben die Jugendlichen alles, um den Titel des Kreismeisters zu erlangen. Doch leider musste sich Oberneukirchen 1 um eine Sekunde geschlagen geben und erreichte somit einen starken zweiten Platz. Oberneukirchen 2 musste sich, aufgrund von Fehlern, mit dem dritten Platz abfinden. Die dritte Mannschaft aus Oberneukirchen erreichte, ebenfalls aufgrund von Fehlern, den sechsten Platz. Insgesamt nahmen 17 Mannschaften an diesem Kreisentscheid teil. Als nächstes steht der Bezirksentscheid am 18. Mai in Altenerding an, wo sich dann für die Landesmeisterschaften in Hösbach qualifiziert werden kann. In Altenerding wird dann ein Dreifach-Sieg angepeilt.
Das heutige Highlight war jedoch der Besuch des Bundesjugendleiters der Jugendfeuerwehren in Oberneukirchen. Dieser wollte sich ein Bild von der Mannschaft machen, die im Juli bei der Feuerwehrolympiade in Martigny/Schweiz startet. Daher empfang der Bundesjugendleiter die Mannschaften vom Kreisentscheid am Feuerwehrhaus und motivierte die Wettkämpfer noch zusätzlich am nächsten Wettkampf alles zu geben.

Vielen Dank dem Linner Anderl für Bericht und Fotos