Volkstrauertag: Heldengedenken mit Kranzniederlegung im ganz kleinen Kreis

DruckversionDruckversion
15. November 2020 - 9:30

Das Heldengedenken zum Volkstrauertag fand heuer coronabedingt nur im ganz kleinen Kreis statt. In einer kleinen Andacht segnete Pfarrer Armin Thaller schon vor dem eigentlichen Sonntagsgottesdienst das Kriegerdenkmal. Zur Kranzniederlegung waren Bürgermeisterin Anna Meier, Veteranenvorstand Franz Steiglechner und die Reservistenvorstände Franz Weindl und Matthias Emehrer gekommen.